AEET Energy Group GmbH Menü01 Menü02

HOTLINE

+49 (0) 5382 - 955 979 - 0

Modern Solar

Solarstrom für den Betrieb selbst erzeugen

Erfahren Sie mehr

››
Solar Installatuer

Langlebige PV-SYSTEME mit Komponenten

Erfahren Sie mehr

››
Wohnanlage

Kraft der Sonne nutzen!

Erfahren Sie mehr

››
Montuer

Modul für Modul für nachhaltige Qualität

Erfahren Sie mehr

››




Sharp Solar Dünnschicht Module

Die Dünnschichtmodule der Sharp NA-Serie sind für Einsatzbereiche mit hohem Leistungsbedarf ausgelegt. Die Dünnschichtmodule bauen auf der seit 40 Jahren gepflegten Siliziumkristall-Solarzellentechnik auf, zeichnen sich durch eine überragende Haltbarkeit auch unter harten Einsatzbedingungen aus und sind für netzgekoppelte Systeme geeignet.

aleo solar Monokristallin Module



Sharp Solar mono- und multikristalline Module

Ob in der autarken Versorgung oder zur Netzeinspeisung: Die Module sind die tragenden Teile der Photovoltaik-Anlage . Man unterscheidet grundsätzlich in zwei Zellengrößen: (126 mm)² und (156,5 mm)², und in zwei Zellentypen: monokristallin und multi-/polykristallin . Die PV-Module von Sharp sind sowohl für netzgekoppelte als auch für Insel-PV-Anlagen einsetzbar. Die Leistungsgarantie beträgt bis zu 20 Jahre

aleo solar Monokristallin Module






Schnellkontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Wir sind per E-Mail oder Telefon für Sie da.
Oder zum Kontaktformular.

AEET Energy Group GmbH
Schwarzer Weg 5
D-37581 Bad Gandersheim

Telefon: 05382 - 955 979 - 0
Telefax: 05382 - 955 979 - 9

E-Mail: info@aeet24.com

Sharp Solar

Die Unternehmensgeschichte von Sharp Solar reicht weit in die Vergangenheit zurück. 1912 erfolgte die Gründung des Unternehmens Sharp , welches sich rasch zu einem international agierenden Unternehmen entwickelte. Hinsichtlich der gesamten Entwicklung der Photovoltaik kann Sharp Solar als Unternehmen mit Pioniercharakter bezeichnet werden. 1959 begann Sharp Solar mit der Entwicklung von Solarzellen, deren Massenfertigung das Unternehmen 1963 startete.

Aktuell werden die Photovoltaikprodukte zum Großteil in Japan produziert. Dem stetigen und internationalen Ausbau von Sharp Solar folgten 2004 der Produktionsbeginn von Photovoltaikmodulen in Europa sowie jener in den USA. Heute werden die von Sharp Solar entwickelten und produzierten Module in vielen Bereichen, wie etwa im privaten, kommerziellen oder industriellen Umfeld eingesetzt. Auch in ungewöhnlichen Umfeldern, von Leuchttürmen bis hin zu Satelliten, finden die Module von Sharp Solar ihre Anwendungsgebiete.

Sharp Solar produziert heute hauptsächlich monokristalline und polykristalline Solarmodule, Dünnschichtmodule sowie das Komplettsystem Sharp PV-Kit. Die monokristallinen Module bestehen generell aus Solarzellen, welche aus einem Siliziumkristall bestehen. Sie sind an ihrer schwarzen Farbe erkennbar und werden für jene Einsatzgebiete entwickelt, die besonders hohe Anforderungen an das Modul richten. Sämtliche monokristallinen Photovoltaikmodule von Sharp Solar sind auch für den Einsatz bei netzgekoppelten Systemen geeignet. Polykristalline Module sind aus jenen Solarzellen aufgebaut, welche aus vielen Siliziumkristallen bestehen. Sie wiederum sind an ihrer blauen Farbe erkennbar und eignen sich optimal für jene Fälle, in welchen besonders widerstandsfähige und haltbare Module benötigt werden. Sie sind ebenso bei netzgekoppelten Systemen einsetzbar.

Die Dünnschichtmodule von Sharp Solar weisen einen etwas geringeren Wirkungsgrad auf. Sie sind jedoch im Wesentlichen für netzgekoppelte Dachanlagen optimiert. Dies spiegelt sich insbesondere in der Konstruktion der Dünnschichtmodule wider, die auf eine lange Lebensdauer sowie auf eine möglichst rasche und unkomplizierte Montage der Solarmodule abzielt. Zudem setzt Sharp Solar bei dieser Art von Modulen auf eine Tandemstruktur, die sich aus einer multikristallinen und einer amorphen Siliziumschicht zusammensetzt.

Bei dem Sharp PV-Kit von Sharp Solar handelt es sich um ein komplettes Photovoltaiksystem, welches bei Ein- und bei Mehrfamilienhäusern eingesetzt werden kann. Sharp Solar bietet hier neben der Aufdachmontage des Systems auch eine integrierbare Variante an. Zusätzlich lässt sich das System auch hinsichtlich seiner Leistung weiter optimieren. Je nach Ausrichtung des Dachs werden von Sharp Solar hier verschiedene Photovoltaikmodule für das System angeboten. Bei einer Ausrichtung des Dachs in Richtung Süden sorgen monokristalline Solarmodule für einen besonders hohen Wirkungsgrad der Anlage. Weist das Dach in Richtung Osten oder Westen, so empfiehlt Sharp Solar die Montage von Dünnschichtmodulen. Bei diesem Komplettsystem können die einzelnen Solarmodule ohne die Verwendung eines Werkzeugs installiert werden. Auch die Möglichkeit einer Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt wurde in diesem Fall berücksichtigt.